AQC - Adjunauten

Die AQC hat ein vitales Interesse daran, dass mit Ihren Daten gearbeitet wird. Deshalb haben wir entschieden, gute Arbeiten mit CHF 1'000 pro hier publizierbare Arbeit zu belohnen. Wir laden Sie ein, mit uns zu neuen Ufern der Medizinischen Qualitätssicherung aufzubrechen. Werden Sie ADJUNAUT!
  • Wir sind besonders interessiert an der Publikation von Arbeiten zu den unten aufgelisteten Themen. Über die Publizierbarkeit entscheiden (natürlich wohlwollend) AQC-Leitung und Leitung der AQC-Geschäftsstelle.

  • Fehlt Ihnen unten ein Thema? So lassen Sie es uns bitte wissen. Ein Mail (aqc@aqc.ch) genügt und wir nehmen die Anregung bzw. den Themen-Vorschlag gerne auf.

Bei Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für Ihre wichtige Mitarbeit!

 


Derzeit aktuelle, noch nicht bearbeitete Themen:

  • Welche Operationen nehmen zu, welche ab?

  • Einfluss der Operationsdauer auf den Outcome

  • Unnötige Rehospitalisationen, zu frühe Entlassungen und Wiedereintritte

  • Wiedereintritte sowie Änderungen der chirurgischen Behandlung (Technik, ambulant, Teaching, etc.) heute im Vergleich zur Zeit vor DRG

  • Vergleich der Komplikationen zwischen laparoskopischen Koloneingriffen oder offenen Verfahren

  • Unterschied der Aufenthaltsdauer und der OP-Zeit von offenen versus laparoskopischen Hernieneingriffen und bei Frakturversorgungen

  • Zunahme der Osteosynthesen am distalen Radius über die letzten 10 Jahre

Um Doppelspurigkeiten zu vermeiden nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Ein einfaches Mail (aqc@aqc.ch) genügt.

________________________________________________________________________________

Bisher zur AQC erschienene Artikel:


2017

"Operationsbeginn und Komplikationsrate". Die Meldung über einen vorteilhaften Operationsbeginn am Nachmittag bei Herzoperationen könnte so interpretiert werden, dass generell ein späterer Operationsbeginn im Tagesverlauf Vorteile hätte. Die Auswertung der AQC-Datenbank mit ihren 1.5 Millionen Datensätzen bestätigt diese Aussage nicht.

Tutorial Assistance for Board Certification in Surgery: Frequency, Associated Time and Cost

Mechera, R., Dell-Kuster, S., von Strauss und Torney, M. et al. World J Surg (2017).


2015


Eine Analyse von 14’076 Patienten mit proximalen Femurfrakturen in der Schweiz
Claudio Canal (2015): "Eine Analyse von 14'076 Patienten mit proximalen Femurfrakturen in der Schweiz.
" Masterarbeit, Medizinische Fakultät Universität Zürich.

Die distale Radiusfraktur: Eine Analyse von 12'430 Patienten
Nicole Caroline Schöb (2015): "Die distale Radiusfraktur: Eine Analyse von 12'430 Patienten." Dissertation, Universitätsspital Zürich.

2014

Die Selbststeuerung erhalten - Fünf Fragen an die Medizinische Qualitätssicherung
Othmar Schöb, Thomas Kocher, Igor Langer (2014): „Die Selbststeuerung erhalten - Fünf Fragen an die Medizinische Qualitätssicherung“ in Schweizerische Ärztezeitung (Vol. 95, Nr. 39, S. 1446-1448)

Nötige und unnötige Behandlungen beim Hämorrhoidalleiden: Der Patient bestimmt mit.

Joel Zindel, Roman Inglin, Lukas Brügger (2014) "Nötige und unnötige Behandlungen beim Hämorrhoidalleiden: Der Patient bestimmt mit." in Therapeutische Umschau, 71(12), pp. 737–751.

2013

The AQC database represents a useful tool for quality control and scientific analysis of acute appendicitis
Urs von Holzen, Andre Gehrz, Lukas Meier, Markus Zuber. Department of Surgery, Kantonsspital Olten, Switzerland


2012

Weiterbildung im OP
Strauss Und Torney M., Dell-Kuster S., Mechera R., Rosenthal R., Langer I. (2012): „The cost of surgical training: analysis of operative time for laparoscopic cholecystectomy“

Analyse der akuten Appenizitis
von Holzen U., Gehrz A., Meier L., Zuber M. (2012): „The AQC database represents a useful tool for quality control and scientific analysis of acute appendicitis“
Kompetenz und Exzellenz fördern
Jost J.O. (2012): „Kompetenz und Exzellenz fördern“ in SWISS KNIFE (2012, Nr. 1, S. 12-14)
Arbeitszeitbeschränkung in der Chirurgie
Kaderli R., Businger A., Oesch A., Stefenelli U., Laffer U. (2012): „Arbeitszeitbeschränkung in der Chirurgie“ in SWISS KNIFE (Nr. 1, S. 14-15)

2011

Vertrauen durch sinnvolle Transparenz
Trutmann M., Rageth L., Nyffenegger F. (2011): „Vertrauen durch sinnvolle Transparenz“ in Schweizerische Ärztezeitung (Vol. 92, Nr. 34, S. 1272-1275)
2008
Medizinische Qualitätssicherung
Rageth L. (2008): „Medizinische Qualitätsarbeit – eine Bestandesaufnahme in Kleinporträts (6)“ in Schweizerische Ärztezeitung (Vol. 89, Nr. 51, S. 2200-2201)
AQC: Stufe 2
Kocher T., Rageth L. (2008): „AQC: Stufe 2“ in SWISS KNIFE (2008, Nr. 3, S. 6-7)
2007

www.sgclogbook.ch - das elektronische Logbook der SGC
Rageth L. (2007): „www.sgclogbook.ch - das elektronische Logbook der SGC“ in SWISS KNIFE (2007, Nr. 1, S. 7)

2004
Qualitätssicherung in der Chirurgie
Schöb O. (2004): „Qualitätssicherung in der Chirurgie“ in SWISS KNIFE (2004, Nr. 1, S. 24)
Qualitätssicherung – mehr als Schlagworte
Matthews F., Rageth L., Schöb O. (2004): „Qualitätssicherung – mehr als Schlagworte“ in Schweizerische Ärztezeitung (Vol. 85, Nr. 23, S. 1217-1221)

 

Fehlt ein Artikel? Bitte teilen Sie uns per Mail mit!


 
In diesem Kapitel
Hier informieren wir Sie über Ihren Nutzen aus der AQC heraus. Die AQC hat einen sehr aussagefähigen Datenbestand für allgemeine Auswertungen, sie ist dank Ihrem AQC-Access-Tool führend in der Datenauswertung durch den Arzt selbst. Wir freuen uns über unsere gut besuchten Veranstaltungen: Die öffentliche AQC-Tagung findet immer anfangs November statt.
 
Geschäftsstelle c/o Adjumed Services GmbH
Birmensdorferstrasse 470, 8055 Zürich

ISO 9001 SGS Zertifikat CH06/0722 seit 09/2006